Was ist eine systemische Beratung und wie kannst du dir diese bei mir vorstellen?



Eine systemisch denkende Beratung basiert auf der Denkweise,dass jeder Mensch  „Experte in eigener Sache“ ist.
Die Haltung des Beraters ist geprägt von Akzeptanz, Einfühlungsvermögen, Unvoreingenommenheit und Wertschätzung. 
Jeder Mensch kann eigene Lösungen entwickeln,indem mit den vorhandenen Ressourcen und Kompetenzen gearbeitet wird.  
Eine systemische Beratung orientiert sich am Anliegen und an den Wünschen des Klienten und es kann bei jeder neuen Beratung geschaut werden, was dich gerade aktuell beschäftigt, worüber du sprechen möchtest. In einer Beratung bei mir schauen wir in einem gemeinsamen Dialog nach Bedingungen, unter denen du deine Ressourcen aktivieren kannst um möglichst eigenverantwortlich und selbstorganisiert zu deinen individuellen Lösungen und Zielen gelangst. 

Methoden, die ich in meiner  systemischen  Beratung anwende, sind u.a.

- Reframing, Aktives zuhören, Systemische Sprache

-Zirkuläres Fragen (Wie sieht das deine Mutter? 
Was sagt deine beste Freundin?)

 -Wunderfrage (durch diese Methode bekommst du ein Gefühl, wie es "anders " sein könnte....

- Ressourcenarbeit
(Ressourcenbaum,Selbstmandala, innere Anteile)



 - Genogrammarbeit, Arbeit mit Familienskulpturen oder Familienbrettaufstellungen

Wie läuft bei mir eine systemische Beratung mit Dusty zusammen ab?


Dusty würde auf Nachfrage, wenn du möchtest bei der Beratung dabei sein. Gerne können wir die Beratung mit einem Spaziergang verbinden oder uns in meinem Beratungsraum( ab Juli 2022) treffen.
Dusty würde dich genau so wie ich herzlich begrüßen,sich auf deinen Schoß setzen,wenn du das möchtest oder neben uns in seinem Körbchen sitzen. Allein durch seine Anwesenheit gibt Dusty dir ein Gefühl von "Willkommen sein".
Mir ist es sehr wichtig,dass du dich wohl fühlst und wir so gemeinsam die bestmöglichste Lösung für dich finden!